Dr. J. Wrubel

Geburtsort: Herne

Medizinstudium: Universität Essen

 

In der Praxis seit: 2001

 

 

Ärztliche Tätigkeiten:                                        

  • Ärztin im Praktikum
    folgt
  • Assistenzärztin/Fachärztin folgt
  • Fachärztin Innere Medizin / Hausärztin 
    folgt

Dr. Wrubel wurde in Herne geboren. Nach dem Abitur 1979 am Haranni-Gymnasium Herne begann sie das Studium der Humanmedizin an der  Universität/Gesamthochschule Essen. 

 

Im November 1987 schloss sie das Studium mit dem dritten Staatsexamen ab. Dr. Wrubel promoviert im Oktober 1996 an der Universität/Gesamthochschule Essen Gastroenterologie mit dem Thema "Bestimmung der Krankheitsaktivität bei Colitis ulcerosa durch die Messung von Tumor - Nekrose - Faktor - alpha, Tumor - Nekrose - Faktor - Rezeptor, Interleukin 6, Interleukin -6- Rezeptor und Interleukin -2 - Rezeptor bei Professor Dr. H. Goebell.

 

Die Weiterbildung zur Fachärztin für innere Medizin begann sie im Januar 1988 im Marienhospital Altenessen und blieb bis nach der Facharztausbildung, bis zum 31.Dezember 2000. Diese Zeit wurde durch zwei Erziehungszeiten unterbrochen, in denen sie sowohl im Rettungsdienst als auch im KV-Notdienst tätig war. Dort arbeitete sie zunächst allgemein internistisch, später langfristig in den 

Schwerpunkten Gastroenterologie, Kardiologie, Diabetologie mit Schulungen, Ernährungsberatung sowie durch die Anerkennung der Fachkunde in Rettungsmedizin auch in der Notarztversorgung. Vom März 1988 bis Dezember 2000 war sie im gleichen Haus in der Radiologie tätig mit interventionellem Schwerpunkt. Seit Januar 1988 betreute sie bis 2006 Koronarsportgruppen in Essen - Altenessen und war ebenso als Sportübungsleiter im Behinderten- und Rehasport tätig. 

 

Im Januar 2001 trat sie der internistischen, allgemeinmedizinischen Gemeinschaftspraxis am Karlsplatz Dr. H. Eveld und Dr. W. Huppertz bei. Im April 2007 erweiterte sich die Gemeinschaftspraxis durch die Partner Dr. H. C. Römer, Facharzt für Allgemeinmedizin, und im Oktober 2009 durch Frau Dr. Breitwieser, Fachärztin für Innere Medizin und Onkologie. In den letzten Jahren hat sie mit ihren Partnern neben der allgemeininternistischen hausärztlichen Versorgung die geriatrische und palliative Grundversorgung integriert und nimmt mit Ihren Kollegen an der universitären Ausbildung von Studenten, Studenten im Praktischen Jahr und Kollegen in Weiterbildung zum Facharzt als Lehrpraxis teil.